AS – Diagnostik

Dianostik nach ICD

In der ICD der Weltgesundheitsorganisation wird das Asperger Syndrom unter der Klassifizierung F84.5 angeführt und es werden folgende Kriterien genannt …

  • qualitative Abweichung der sozialen Interaktion (wie beim Autismus)
  • eingeschränktes und stereotypes Repertoire von Interessen und Aktivitäten
  • keine allgemeine Entwicklungsverzögerung (anders als beim Autismus)
  • kein Entwicklungsrückstand der Sprache (anders als beim Autismus)

Gillberg und Gillberg

Die seit den 1990er Jahren gebräuchlichsten Kriterien stammen von den schwedischen Psychiatern Christopher und Carina Gillberg.

Soziale Beeinträchtigungen (mindestens zwei der folgenden Merkmale):

  • Unfähigkeit mit Gleichaltrigen zu interagieren
  • mangelnder Wunsch mit Gleichaltrigen zu interagieren
  • mangelndes Verständnis für soziale Signale
  • sozial und emotional unangemessenes Verhalten

Rede- und Sprachbesonderheiten (mindestens drei der folgenden Merkmale):

  • verzögerte Entwicklung
  • (oberflächlich gesehen) perfekter sprachlicher Ausdruck
  • formelle, pedantische Sprache
  • eigenartige Stimmmerkmale
  • beeinträchtigtes Verständnis und Fehlinterpretationen

Nonverbale Kommunikation (mindestens zwei der folgenden Merkmale):

  • begrenzter Blickkontakt
  • begrenzte Gestik
  • unbeholfene oder linkische Körpersprache
  • begrenzte Mimik
  • unangemessener Ausdruck
  • eigenartig starrer Blick

Motorische Unbeholfenheit


Quellennachweis: de.wikipedia.org – letzte Aktualisierung: 20. April 2015