Freundschaften

Eine User-Diskussion auf derstandard.at widmete sich dem Thema, wie und warum mitunter auch langjährige Freundschaften auseinander gegangen sind. Im Blog möchte ich gerne die von der Redaktion aufgeworfenen Fragen für mich selbst kurz zu beantworten versuchen. „Was waren ihre Gründe für den Bruch einer Freundschaft?“ Zumeist lag die Ursache wohl darin, dass die Gegenwart, das Verhalten und die Aussagen dieser […]

» Weiterlesen

Grundemotionen

Die 7 Grundemotionen / Basisemotionen nach Paul Ekman sind die Gefühle, deren mimischer Ausdruck in allen Kulturen der Welt gleich ist. Sie sind offenbar angeboren und werden nicht erlernt (Quelle: memory-palace.de). Auf aspie.labut.at möchte ich als Basis für die Psychotherapie meine eigenen Grundemotionen zu hinterfragen versuchen. Angst Eine Angst vor nicht vorhersehbaren Ereignissen empfinde ich kaum. Es kann mich aber […]

» Weiterlesen

Körpersprache

Das Asperger Syndrom sei häufig mit einer „unbeholfenen oder linkischen Körpersprache“ verbunden. Auf Basis der Informationen auf de.wikipedia.org möchte ich versuchen meine eigene Körpersprache zu hinterfragen … Vorab zwei grundsätzliche Informationen zur Körpersprache … „Zur Körpersprache gehören alle Formen der Gestik, Körperhaltung und Körperbewegung – vom Händedruck über Sitzposition, Haltung von Armen, Beinen und Füßen, Spiel mit den Händen, Fingern […]

» Weiterlesen

Hochsensibilität

Heute möchte ich der Frage nachgehen, ob und in wieweit bei mir eine Hochsensibilität vorliegen könnte. In den vergangenen Jahren wurde ich mit verschiedenen Diagnosen konfrontiert, welche sich unter „Psychosozialer Verlauf“ auf aspie.labut.at wiederfinden. Im Zuge einer Teilnahme an Treffen der Wiener Selbsthilfegruppe wurde ich auf die Aspekte einer Hochsensibilität aufmerksam. Anhand der beschriebenen allgemeinen Merkmale auf  de.wikipedia.org werde ich […]

» Weiterlesen

Typisch untypisch

Typisch untypisch – Berufsbiografien von Asperger Autisten Individuelle Wege und vergleichbare Erfahrungen von Eleonora Kohl und Hajo Seng Taschenbuch, 360 Seiten Wie gestalten erwachsene Asperger-Autisten ihr Erwerbsleben? Welche Berufswege gehen sie, welche Erfahrungen gesellen sich dabei typischerweise hinzu, und gibt es Faktoren, die sich als förderlich oder hemmend für die Biografie erweisen? Antworten auf diese Fragen geben 22 Berufsbiografien von […]

» Weiterlesen

Psychosozialer Verlauf

In den nachfolgenden Zeilen möchte ich meine Erfahrungen mit Psychologen, Psychiatern und Psychotherapeuten möglichst kurz zusammenfassen. Herbst 2010 Im Herbst 2010 – mehr als zwei Jahren nach der Diagnose des Hirntumor – suchte ich erstmalig einen anerkannten Psychologen in dessen Privatordination auf. Nachdem ich meine Probleme offenbar besonders nüchtern und emotionsarm vorgebracht hatte sah der Psychologe vorerst keinen unmittelbaren Handlungsbedarf […]

» Weiterlesen

Negativbotschaften

Kann der Austausch von Negativbotschaften für manche Menschen tatsächlich ansprechend sein? Oder liegt es nur an meiner Übersensibilität, dass mich dies massiv belastet … Obwohl es mir wichtig ist Einblicke in meine Gedankenwelt zu gewähren weiß ich dass es nicht einfach werden wird dies verständlich zu tun. „Politische Betrachtungen“ Wenngleich ich politisch nicht desinteressiert bin vermeide ich schon des längeren […]

» Weiterlesen

Hochfunktionale Autisten im Beruf

Hochfunktionale Autisten im Beruf Navigation durch die Arbeitswelt von Ina Blodig broschiert, 192 Seiten Teamfähigkeit, Flexibilität, Stresstoleranz – Die Bewertungskriterien, nach denen Arbeitgeber Bewerber einstellen und Mitarbeiter beurteilt werden, orientieren sich am Gros der Bevölkerung. Menschen mit Autismus verfügen über diese Eigenschaften nur ansatzweise oder benötigen zielgerichtete Unterstützung. Dabei sind Hochfunktionale Autisten gerade aufgrund ihrer typischen Eigenschaften wie Genauigkeit und […]

» Weiterlesen

Klagelied

Bereits vor mehr als zwei Jahren habe ich unter dem Titel „Wer raunzt gewinnt“ einige Zeilen auf labut.at verfasst. Heute möchte ich meinen Gedanken dazu vertieft nachgehen … Ich hatte dem Beitrag bewusst einen etwas pointierten Titel gegeben, welcher meine alltägliche Wahrnehmung wiederspiegeln sollte. Es ging mir in der Abhandlung um jenen Personenkreis, bei dem sich das Klagelied bereits verinnerlicht […]

» Weiterlesen

Vergänglichkeit

Unsere Vergänglichkeit wird von manchen Menschen als Tabu-Thema betrachtet. In den nachfolgenden Zeilen möchte ich meine Sichtweise beleuchten … Ich respektiere selbstverständlich die Gefühle meiner Mitmenschen und bringe dieses Thema deswegen auch selten bis gar nicht zur Sprache. Als problematisch empfinde ich aber meinen nach außen gezeigten doch sehr nüchternen Umgang mit dem Tod, was dann wieder ein falsches Bild […]

» Weiterlesen
1 2 3